Australien-Neuling [Archiv] - Fernwehforum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Australien-Neuling


XgrOmitX
18.01.2005, 19:05
Hallöchen!
Ich mache mir zur Zeit Gedanken, wie schön doch Australien sein muss! :-)
Eine Rundreise mit dem Caravan wär supi, wobei mal viel sieht. Am besten auch Sydney und AyersRock. Wenn ich schon mal da bin, mag ich auch Koalas und Kängurus sehen!

Habe schon ein paar Reiseberichte gelesen, aber ich hätte gerne noch mehr Infos...
- Was würde mich eine dreiwöchige Reise in so ner Art VW-Camper kosten?
- Was muss ich auf alle Fälle beachten?
- Wann sollte ich fahren?
- Was sollte ich auf alle Fälle noch sehen?
- Wie bereite ich mich am besten vor?
:-?

Ihr seht, ich hab ne Menge Fragen. War auch noch nie sooooooo weit von zu Hause weg!
Australien hab ich mir jetzt in den Kopft gesetzt und fange jetzt richtig an zu sparen...

Freue mich auf Eure Hilfe, Tipps und Tricks!

Viele liebe Grüße
Xgr 8-) mitX[addsig]

Jupp
18.01.2005, 19:54
Hi Xgr mitX
nix mehr Norwegen - jetzt Australien?
Australien ist wohl etwas größer als Du es Dir vorstellst.
Beispiel: von Melbourne nach Sydney fliegt man länger als eine Stunde!
Mal so ein bisschen mit dem Camper kreuz und quer durchs Land ist auch nicht so einfach. Es sind (kommt auf Deine Geschwindigkeit an) mehrere Tage bis zum Ayers-Rock.
Tasmanien ist doch (wenn man Australien und T. so auf der Karte sieht) eine kleine Insel und man denkt an Borkum oder so ähnlich. Ich habe T. komplett umrundet (getrampt) und habe mehr als eine Woche gebraucht!
Wenn Du Australien auf Europa legen könntest hättest Du ca. eine Ausdehnung von Oslo bis Sizilien und Portugel bis Russland (so ca....) (Bitte kein Erdkundelehrer schimpfen!!)
Alsoooo 1.wenn Du nach Aussieland willst schaue in dem Thread Campervan Australien nach. Dort habe ich eine Adresse für Camper hinterlegt.
2. Mach Dir die Entfernungen klar! Ich bin viel (stand by, weil billiger) geflogen, um auch scheinbar kleine Strecken (Canberra- Melbourne) in vernünftiger Zeit zu überbrücken. Beispiel: Ich war auf einer Farm zu Besuch (in New south wales) der Sohn kam immer von seiner Ausbildungsstätte (farming) nach Hause und hatte den Kofferraum voller Benzinkanistern, da auf der Strecke keine Tanke war!!
Mal eben so von Syndney zum Ayers Rock...... klingt suizidal. Übrigens war ich 2 Monate in A. und habe nur mal sehr oberflächlich geschaut.
[addsig]

Kristina
19.01.2005, 13:26
Hallo, ich war letztes Jahr 4,5 Wochen in Australien und hab grad mal die Ostküste geschafft und das auch nur weil ich große Strecken (Sydney Cairns) geflogen bin.

Als Reisezeit würde ich dir Früling oder Herbst empfehlen. Da ist es in Sydney noch schön angenehm warm und in den sonst recht heißen Gebieten gerade ok zum aushalten.

Mit dem Camper ist an sich ne gute Idee, aber nicht diese Strecke in der Zeit!!! Da würde ich dir dann ehr raten die Ostküste entlang entweder nach Norden richtung Brisbane oder nach Süden Canberra, Melburne... fahren.

Wenn du unbedingt Ayes Rock sehen willst, nimm den Flieger. (Aber mal davon abgesehen, sooo beeindruckend ist der auch wieder nicht)

Wünsch dir viel Spass. Ist ein traumhaft schönes Land!!![addsig]

XgrOmitX
19.01.2005, 19:54
:-)
Salut!
@Jupp: Norwegen ist für dieses Jahr schon aktuell. Muss mich ja erst informieren über Australien ;-) Dachte so an nächstes Jahr. Meinst Du, diese Vrbereitungszeit reicht? Oder hast Du die Erfahrung, dass so eine Tour länger benötigt?

Ist schon so, dass ich die Entfernungen noch nicht so einschätzen kann. Wußte auch nicht, dass fliegen billiger ist. Auf welcher Route kann ich denn die typischen Tiere von Australien sehen? Wo gibts nen Nationalpark?
Ans Meer mag ich auch mal, denn ich bin Tauchbegeistert... aber dort gibts Haie, oder?!

Danke für Eure ersten Antworten. Freue mich auf weitere Tipps :-D ...

Liebe Grüße
Xgr 8-) mitX :-P :-P :-P [addsig]

Jupp
19.01.2005, 22:11
Hallo XgromitX
Ja, da gibt es Haie! Ich habe mal einen paradiesischen Tag an einem VÖLLIG menschenleeren Strand in A. verbracht mit Ausnahme der Sandflöhe gab es nichts, was nicht ans Paradies erinnerte (OK ich war allein, Eva fehlte vielleicht). Abends im Hotel habe ich dann geschwärmt und alle waren völlig entsetzt, da dieser Strand für seine gefräßigen Haie bekannt war! Auch die Tatsache, dass ich nur bis ca. 1,60 m im Wasser war beruhigte die "Eingebohrenen" nicht. Man war sich einig: Ich hatte großes Glück. Dadurch endeten meine Strandausflüge sofort.
Es ist gut sich lange im Voraus zu informieren.
Mach Dir klar, dass Du bei der Ankunft ca. 10 Std. Jetlag bist, was mich mehr als 3 Tage gekostet hat!
Die blauen Berge nodrwestlich von Canberra und Sydney hat viel Viehzeug. Ich habe in 2 Monaten nicht einen wilden Koala gesehen (nur hinter Zäunen). Känguruhs laufen Dir in verschiedenen Größen regelmäßig über den Weg. Du wirst "interessante" Spinnen sehen. Mach Dir klar, dass es einige giftige Schlangenarten gibt, wenn Du im Norden Wiesen überquerst.
Das Land hat eine sehr kurze Kulturgeschichte. Liebe Menschen sind mit mir 1,5 Stunden hin (und 1,5 Std, zurück) gefahren um mir eine "historische" Brücke zu zeigen, die Du hier (in Deutschland) 10 mal pro Tag überquerst und nie bemerkst. (Zeige Dich beeindruckt!) Wie Christina schon richtig schrieb... Drei Tage Fahrt um den Ayers Rock zu sehen......?? Da muss man sich vorher schon gut informiert haben und viele Hintergründe der Aboriginals kenne....um daran Spas zu haben.
Tauchen geht gut an der Ostküste (Great Barrier Reef).
Wie wäre denn eine (Wohnmobil) Fahrt von Sydney nach Norden? Immer am Meer entlang? Mit "nem" Abstecher in die Blue Mountains?
Nimm Dir jetzt mal Literatur und das WWW und recherchiere mal was. Australien kennenlernen ist eine "Mission impossible". Einen Teil von A. kennenlernen ist OK.
Es gibt dort kleine "Deutsche Gemeinden" die völlig begeistert waren einen richtigen Deutschen (mich) in ihrer Mitte zu haben. Da gab es nur VW und Mercedes im Dorf und alle stammten von Grandfather Schulz (oder so) ab. Die neusten Automodelle waren noch nicht mit Rechtslenkung da, so dass ich (wieder zurück in D.) ein Paket von Prospekten nach A. schicken musste. Es gab dann auch mal einen Gegenbesuch.
Ich habe viele oberflächliche Leute getroffen, die sich um nichts kümmern wollten aber auch viele, die Kontakt zu ihren Roots in Europe haben wollten und ja erst in 5 ter oder 6 ter Generation in A. sind.
Gruß
Jupp[addsig]

britta
20.01.2005, 19:23
G'day,
ich kann Jupp nur Recht geben: Zieh Dir ein paar Reiseführer rein, mach Dir Notizen, was Dich interessiert, bzw. was Du unbedingt sehen willst - setze Prioritäten und danach sowie unter Berücksichtigung der Wettergegebenheiten vor Ort bastelst Du Dir Deine Route zusammen.
Hilfreich könnte Dir vielleicht diese Homepage sein:
Australien-Info.de (http://www.australien-info.de)

Kängurus wirst Du, so Du Dich nicht ausschließlich in Städten aufhälst, ständig sehen. Frei lebende Koalas gibt es auf Kangaroo Island in Hülle und Fülle.
Wenn Du magst, kannst Du ja auch auf meiner HP etwas stöbern - mit Ausnahme vom Red Centre habe ich die Berichte meiner dreimonatigen Tour online:
Globetrotter-Seiten (http://www.globetrotter-seiten.de/australien/austexte/australien.html)

Bis dahin, viel Spaß bei der Planung
Britta

editiert von: britta, 20.01.2005, 19:25 Uhr[addsig]

XgrOmitX
23.01.2005, 11:14
Hi!
Bin direkt mal sufen gegangen...und hab mir auch ne erste Zeitschritzum Thema Australien gekauft. Hab ne tolle Seite im Netz entdeckt!
www.reisebine.de
Klasse! Die gibt viele Infos!

Es ist allerdings schwer für mich, Prioritäten zu setzen! :-( Ich will das täglich auch von meinen Kunden, aber selber kann ich mich nicht entscheiden :roll:
Aber ich arbeite daran! :-D

Seid Ihr schon mal bei den 12 Aposteln gewesen, die eigentlich nur 9 sind? Es gibt ja soooo viel in Australien zu sehen und ich hab doch nur 26 Tage Urlaub im Jahr!!!!

Danke für Eure Tipps!!! Das hilft mir echt sehr!
Liebe Grüße
Xgr 8-) mitX[addsig]

deundwe
15.07.2005, 08:49
Hi,

Australien ist riesig und man kann gar nicht genug Zeit mitbringen alles zu sehen.
Du solltest schon beim Hinflug darauf achten, in Asien einen Stopover von 1-2 Tagen(Bangkok, HongKong, Bali etc.) zu machen, sonst kommst Du an und bist erst mal fix und fertig. Ich habe damals in Singapore einen Stop eingelegt und es nicht bereut.
Achte bitte auf die Einreisevorschriften in Australiien. Lebensmitttel sind nicht erlaubt und der bescheurte Immigrations Officer wollte mir schon fast die in Singapore gekauften Eukaliptusbonbons konfizieren. Ausserdem löchern die einen bei der Einreise mit lauter hirnlosen Fragen, warum wieso weshalb und wie lange, ob man denn auch wieder zurück nach Europa fliegen will usw usw.
Nun zu Down Under, Benzin ist günstig, Bier ist teuer im Vergleich zu Deutschland.
Empfehlen kann ich Dir auf jeden Fall die Ocean Roud (Melbourne bis fast nach Adelaide)
Tasmanien ist für den Naturliebhaber äusserst reizvoll. Wer dort allerdings Party und ausschweifendes Nachtleben erwartet wird enttäuscht. In Hobard z.B. war ab 20.00Uhr tote Hose.
Melbourne ist empfehlenswert, Adelaide ist ok aber so besonders auch nicht. Sydney widerum ist astrein, da empfehle ich die Hafenfahrt mit einem Speedboot. Es ist auch möglich die Harbourbridge zu besteigen, allerdings wolllten die für diesen 3stündigen Ausflug ca. 100 Euro haben. Die ticken ja nicht mehr richtig. Wo auf der Welt zahlt man soviel für Aussicht ?
Die Hauptstadt Canberra ist komplett nicht empfehlenswert. Da möchte ich nicht begraben sein, aber dank der Uni gab es noch ein halbwegs gutes Nachtleben, immerhin.
Fazit, habe in 5 Wochen "nur" den Südwesten Australiens gesehen und ich kann es durchaus weiter empfehlen.
Irgendwann ist dann auch noch der "Rest" des Landes dran.
Wie auch immer, viel Spass bei den Ossis (so nennen sich die Australier) :-D :-D :-D :-D [addsig]

pushbike
15.07.2005, 10:40
Hi,
Empfehlen kann ich Dir auf jeden Fall die Ocean Roud (Melbourne bis fast nach Adelaide)

Exakterweise geht die Great Ocean Road von Warrnambol bis nach Geelong. Das sind so an die 300 km.
Übrigens nennen sich die Australier nicht Ossis, sondern Aussies. Kleiner aber feiner Unterschied, ähnlich dem Sydney mit einem oder zwei "I" zu schreiben.
Was die Lebensmittel betrifft, sind Dosen und "geschlossene" Lebensmittel erlaubt.
@xgromit
Die Apostel sind mittlerweile nur noch 8.
Gruß pushbike[addsig]

deundwe
15.07.2005, 12:36
stimmt, man schreibt Aussies (I know), aber man spricht es wie Ossis.
Ja, ein Apostel ist wohl letztens ins Meer gerutscht. Dumm gelaufen, aber deshalb braucht man trotzdem nicht auf die Ocean Road zu verzichten.
Gruss
deundwe
:-P :-P :-P [addsig]

bushman
18.07.2005, 13:24
Hi,

schau mal unter www.australien-info.de. Dort gibt es Routenvorschläge, Facts, Reiseanbieter, Fahrzeugvermieter, Forum usw.

Gruß

Dieter[addsig]

Sabrina
28.07.2005, 20:10
Hi,
ich habs geschafft!!!Mein flug geht endlich am samstag in einer woche.
nun hätte ich gerne einen last minute tip
was sollte ich auf jeden fall mitnehmen? Bzw, was sollte ich auf keinen fall mitnehmen?

lg[addsig]