Neue Sicherheitsverfahren für Reisen in die USA [Archiv] - Fernwehforum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Sicherheitsverfahren für Reisen in die USA


Ritterburg
01.09.2006, 21:04
ein hallo,

nach den menschenverachtenen, fehlgeschlagenen Terroranschlägen von London, gibt es neue Sicherheitsverfahren für Reisen in die USA. Das Handgepäck wird wohl bald ganz abgeschaft, aber wenn´s der Sicherheit dient...

Jedenfalls zieht Euch vorher ordentliche Socken an, der selbstgemachte Wackelpudding von Oma ist vorher zu verköstigen und der im Duty-free-Shop erworbene Rum ist an Ort und Stelle zu vernichten,:rolleyes: Prost! Ach ja, Ladies: um evtl. Probleme zu vermeiden, der Büstenhalter mit Geleinlage muss auch in den Koffer...

LG Andy


Das neue Sicherheitsverfahren (Quelle: US-Botschaft)

Die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde (Transportation Security Administration – TSA) hat die Sicherheitsüberprüfungen an allen US-Flughäfen geändert. Flüssigkeiten und Gels sind an den Sicherheitskontrollen und auf Flügen verboten. Abgesehen von einigen Ausnahmen bedeutet das, dass es nicht erlaubt ist, Flüssigkeiten oder Gels durch die Sicherheitskontrollen oder an Bord eines Flugzeugs mitzunehmen.

Kleine Mengen flüssiger Medikamente dürfen durch die Sicherheitskontrolle und an Bord von Flugzeugen mitgeführt werden. Dies entspricht einer leichten Anpassung des ursprünglichen, am 10. August umgesetzten Verbots.

Zudem müssen jetzt alle Passagiere ihre Schuhe ausziehen, so dass diese zusammen mit ihrem Handgepäck durchleuchtet werden können.

Lesen Sie vor Ihrem Reisebeginn unsere Informationen zu verbotenen Gegenständen.

Hinter der Sicherheitskontrolle im Boardingbereich erworbene Getränke können nicht in die Flugkabine mitgenommen und müssen vor dem Boarding konsumiert werden.

Sollte ein Sicherheitsbeamter einen nicht zugelassenen Gegenstand in Ihrem Gepäck finden, müssen Sie diesen Gegenstand entweder in Ihrem aufzugebenden Gepäck verstauen oder ihn an der Sicherheitskontrolle entsorgen.

Zur Vermeidung von Verzögerungen empfehlen wir, alle Flüssigkeiten und Gels - darunter Haarwaschmittel, Zahncreme, Parfüm, Haargel, Sonnencreme und alle anderen Produkte mit einer vergleichbaren Konsistenz - im aufzugebenden Gepäck zu verstauen.

Obwohl es nicht möglich ist, eine umfassende Liste mit Gegenständen zu veröffentlichen, die Reisende möglicherweise transportieren, dürfen folgende Gegenstände mitgeführt werden:

• Kleine Mengen Säuglingsnahrung und Muttermilch, wenn ein Säugling oder Kleinkind mitreist
• Flüssige rezeptpflichtige Medikamente, wenn der Name auf dem Rezept dem auf dem Flugticket des Passagiers entspricht
• Bis zu 148 ml (5 Unzen) flüssiger oder gelförmiger Medikamente gegen niedrige Blutzuckerwerte
• Bis zu 118 ml (4 Unzen) gesundheitsrelevanter, flüssiger, nicht rezeptpflichtiger Medikamente

Obwohl Säuglingsnahrung, Muttermilch und bestimmte Medikamente jenseits der Sicherheitskontrolle und an Bord eines Flugzeuges erlaubt sind, werden diese Gegenstände einer manuelle Überprüfung unterzogen. Es ist nicht erforderlich, dass Passagiere die Flüssigkeiten in Anwesenheit eines Sicherheitsbeamten probieren.

Elektronische Geräte
Laptops, Mobiltelefone, iPods und andere tragbare elektronische Geräte sind an Bord eines Flugzeugs zugelassen. Diese Geräte müssen an der Sicherheitskontrolle durchleuchtet werden.

Kosmetika
Einige feste oder pulverförmige Kosmetika sind jenseits der Sicherheitskontrolle zulässig. Dies wird jedoch vom jeweiligen Sicherheitsbeamten vor Ort entschieden. Um Verspätungen und Unannehmlichkeiten zu vermeiden, empfehlen wir, alle Kosmetika in Ihrem aufzugebenden Gepäck zu transportieren.

Diese Regelungen treffen auf ALLE Flüge in die oder aus den Vereinigten Staaten zu. Bei Flügen in das Vereinigte Königreich unterziehen die Sicherheitsbeamten der TSA das gesamte Handgepäck am Abfluggate einer zusätzlichen manuellen Überprüfung. Bei allen anderen Flügen werden Stichproben an den Gates durchgeführt.

Bitte beachten Sie, dass bei Flügen aus dem Vereinigten Königreich die vor Ort geltenden Bestimmungen zum Handgepäck Anwendung finden. Diese Bestimmungen sind oft strenger als die US-Bestimmungen. Bitte wenden Sie sich an Ihre Fluglinie, falls Sie weitere Informationen zu den Anforderungen im Vereinigten Königreich benötigen.

Sehen Sie auch: http://www.tsa.gov/travelers/airtravel/assistant/new-procedures.shtm


Die Liste der verbotenen Gegenstände findet Ihr hier :frown: : http://www.us-botschaft.de/germany-ger/verbotene_gegenstaende.html

Manfel
01.09.2006, 21:14
Das ist ja der komplette Schwachsinn... Da werden die ganzen Duty Free Parfumerien aber eine Freude haben .. die können ja gleich zusperren.

Wenn jemand Flüsigkeit mitnehmen will dann macht er das auch....
- da gibt es unzählige Möglichkeiten... oder gibt es etwa sowas wie einen Flüssigkeit Scanner ? (Mann könnte natürlich bei jeden einen Bodycheck durchführen)

Schripsi
01.09.2006, 21:19
Das Mitnehmen von z. B. Haargel ist ja erlaubt, aber nicht im Handgepäck. Das wird durchleuchtet, findet sich eine solche Flasche, wird sie konzipiert - oder du schmierst dir das Gel komplett auf deinen Kopf. :biggrin: Aber ich gebe dir Recht: die Duty-Free-Läden haben da sicherlich keine große Freude damit.

Auf Flügen nach Großbritannien sind Flüssigkeiten - egal welcher Art (Ausnahme: Babynahrung mit Verkostung) - überhaupt nicht erlaubt, also weder im Handgepäck noch im aufzugebenden Gepäck.

Ritterburg
09.09.2006, 01:27
Das ist ja der komplette Schwachsinn... Da werden die ganzen Duty Free Parfumerien aber eine Freude haben .. die können ja gleich zusperren.


Zitat von Schripsi
die Duty-Free-Läden haben da sicherlich keine große Freude damit.


genau das finde auch sehr interessant, werden die Fluggäste wenigstens durch Hinweisschilder vorher aufgeklärt oder haben die Sicherheitsbeamten für die nächsten Jahre ihre Weihnachtsgeschenke in petto:rolleyes: ???