26-32 Tage Australien im Januar 2011 [Archiv] - Fernwehforum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 26-32 Tage Australien im Januar 2011


shepe
01.08.2010, 10:21
Hallo zusammen!
Ich bin auf dieses nette Forum gestoßen und hoffe jetzt auf ein paar Tips und Antworten auf meine Fragen (hier scheinen ja schon etliche von Euch Ahnung zu haben ;) ).

Also: ich plane eine Australien Reise, die ca. den gesamten Januar umfassen soll. Losgehen kann es theoretisch schon um den 27. Dezember und kann aber nicht später als 1.2-3.2 enden.

Ich würde gern mit dem Rucksack reisen (alleinreisend).
Welche Route bietet sich für so einen Zeitraum an?
Habe jetzt schon öfter gesehen, dass vor allem so organisierte Rundreisen in Darwin starten und dann über Alice Springs/ Ayers Rock gehen. Und anschließend sich so die Ostküste / Südküste herunterhangeln.
Meine Frage ist ob das in so einer kurzen Zeit Sinn macht so viel zu machen???

Wie bewältigt man am besten die Fahrten von A nach B? Ich würde an sich nicht so gern Auto fahren (also selbst am Steuer).

Und wie sieht es mit dem Budget aus? Für die Flüge von/ nach Deutschland vermute ich um die 1500 Euro.
Wieviel muss ich denn an Tagesbudget (schlafen, essen, Aktivitäten) vor Ort einrechnen?
Abgesehen von 1500 Euro für die Flüge könnte ich noch so 3500 Euro einplanen.

Achja, wo wir dabei sind: Hat jemand vor im selben Zeitraum zu reisen???

Danke für die Antworten von euch!! :))
Ich würde Hostels bevorzugen.

delila
01.08.2010, 13:41
Also die Ostküste zb Cairns - Sydney + Alice Springs geht sich in 4 Wochen aufjedenfall aus.

Du kannst mit dem Bus fahren Grayhound oder Premire Motorservice. Oder du mietest dir ein Auto oder gleich eines wo du drinnen schlafen kannst. Zb von Jucy oder Hippy Camper.
Wenn du dir ein Auto mietest, habe ich oft gesehen, einfach im Hostel ein Zettel ans schwarze Brett wohin man fährt und das man Leute mit nimmt. So sparst du dir Spritkosten und lernst Leute kennen.
Ostküste ist sowieso klein Deutschland, in vielen Hostels ist Deutsch die Hauptsprache.

Was genau an Tagsbudget du brauchst kann ich nicht sagen. Es gibt ne tolle Seite muss schauen ob ich den Link finde. Wo du verschiedenen Ländern Preise für alltägliche Dinge aufgelistet sind. Außerdem kommt es ja drauf an ob du immer selber kochst oder oft essen gehst.
Habe in 4 Wochen (ohne Flug) bei 2500€ ausgegeben. Übernachtung in Hostels, manchmal Essengehen meistens selber Kochen. Aber doch einige Ausflüge gemacht,shoppen, nicht jeden cent 3 mal umgedreht.

bushman
02.08.2010, 13:57
Hi,

für die Reiseplanung schau mal unter AUSTRALIEN-INFO.DE • Australien-Informationen • Schwerpunkt Reisen • Flüge, Touren & Unterkunft (http://www.australien-info.de).

Deine Reisezeit ist Hauptreisezeit in Australien, Sommerferien. Da kann es mit Unterkünften schon mal knapp werden. Der Norden ist aufgrund der Regenzeit tabu, es ist sinnvoller den Urlaub südlich des südlichen Wendekreises zu verbringen.

Dieter

turbine1
05.08.2010, 23:07
wie delila schon angesprochen hat gibt es mehrere möglichkeiten von A nach B zu kommen. dazu muss man sagen, dass ein auto mieten bzw. bei "lifts", also anderen reisenden im auto mitzufahren immer die gefahr birgt, dass das auto auf der strecke schlapp macht. und das kommt leider nicht selten vor, selbst bei autovermietungen. wenn man eh nur so wenig zweit hat, empfehle ich daher, bei greyhound oder premier eine busroute zu mieten... klar ist dabei auch, dass ggf straßenranderfahrungen abgehen, die man im privaten auto schon haben kann ;)

shepe
06.08.2010, 21:36
vielen lieben dank schon mal für die antworten!!
habe noch eine weitere frage bzgl. flugbuchung:

lohnt es sich bei ca- 5-6 wochen open return tickets zu buchen oder sollte ich liebe von vorne herein fixe daten & flughäfen wählen??