Frage zu 4 Wochen-Reise nach Kambodscha [Archiv] - Fernwehforum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu 4 Wochen-Reise nach Kambodscha


Ramayna
27.05.2008, 15:18
Hallo alle zusammen!

Dieses Jahr soll es für 4 Wochen nach Kambodscha gehen.
Kann uns jemand Tipps zu Kambodscha geben, welche Route sich für diese Zeit empfiehlt?
Lohnt sich ein Abstecher in den Norden, z.B. nach Rattanakiri? Soll ja sehr beschwerlich sein, da vom Fliegen abgeraten wird.
Wir sind bereits durch Laos und Vietnam gereist. Es hört sich im Reiseführer ähnlich an und daher ist die Frage, ob es sich für den Aufwand lohnt, wenn es doch ähnlich ist.

Kann man Kambodscha auch per Fahrrad bereisen. Hat jemand auch damit Erfahrung??

Kann man Kambodscha´s Strände empfehlen?
Wie kann man Sihanoukville (Kambodscha) mit Koh Chang (Thailand) vergleichen?
Ich kenne beides (noch) nicht.
Gibt es in Kambodscha vorgelagerte Inseln, die man empfehlen kann?
Reichen 4 Wochen für Kambodscha aus oder sit das für das kleine Land sogar zu lang?

Danke für Eure Tipps.

yacine1701
27.05.2008, 16:31
hi,
ich kann euch nur folgendes empfehlen: das lesen dieses buches:
LOUNG UNG: DER WEITE WEG DER HOFFNUNG.
es ist kein reiseführer.
ich kenne nicht sehr viel von K. habe eine woche in SR verbracht und mir angkor angesehen. wäre gerne länger geblieben.

mit dem fahrrad durch K. zu fahren würde ich mit einer paddel tour in iguazu vergleichen, ist aber wie gesagt meine meineung.

viel spass in K.
habe einiges im forum geschrieben über meine reise vorallem die strecke BKK-SR und sihanouk-ko chang.

schöne grüsse

yacine1701

Petra F
27.05.2008, 18:53
Hallo alle zusammen! Hallo,

Dieses Jahr soll es für 4 Wochen nach Kambodscha gehen.
Kann uns jemand Tipps zu Kambodscha geben, welche Route sich für diese Zeit empfiehlt?

Zu welcher Zeit wollt ihr Reisen?
Wir waren 2 Wochen in Kambodscha: 1/3 Angkor/Siem Reap, 1/3 Phnom Penh, 1/3 Umgebung Sihanoukville. Angkor ist natürlich ein absolutes MUST, je mehr Zeit, um so besser. Dann bleibt auch Zeit für die abgelegeneren Ruinen.
Phnom Penh ist in Asien eine meiner Lieblingsstädte, sicher Geschmackssache, aber meinen traf es. Für mich absolut lohnenswert.
Sihanoukville: schön, aber für einen Strandaufenthalt ist Thailand einfach besser geeignet.

Lohnt sich ein Abstecher in den Norden, z.B. nach Rattanakiri? Soll ja sehr beschwerlich sein, da vom Fliegen abgeraten wird.

Keine Ahnung, war nicht dort.

Wir sind bereits durch Laos und Vietnam gereist. Es hört sich im Reiseführer ähnlich an und daher ist die Frage, ob es sich für den Aufwand lohnt, wenn es doch ähnlich ist.

Ich finde Laos und Kambodscha überhaupt nicht vergleichbar. Beide Länder haben etwas spezielles, gerade die Menschen haben mir unglaublich gut gefallen, aber Laos und Kambodscha sind, so finde ich,nicht vergleichbar. Andere Athmosphäre....

Kann man Kambodscha auch per Fahrrad bereisen. Hat jemand auch damit Erfahrung??

Natürlich kann man, aber der Vergleich mit Iguazu ist schon ganz treffend.

Kann man Kambodscha´s Strände empfehlen?
Wie kann man Sihanoukville (Kambodscha) mit Koh Chang (Thailand) vergleichen?
Ich kenne beides (noch) nicht.

Gar nicht.

Gibt es in Kambodscha vorgelagerte Inseln, die man empfehlen kann?
Reichen 4 Wochen für Kambodscha aus oder sit das für das kleine Land sogar zu lang?

4 Wochen reichen dicke aus, für viele sicher zu lang. Ich könnte 4 Wochen dort füllen. Aber das ist Ansichts- und Interessensache. Wenn ihr in Ruhe undmit offenen Augen reisen wollt und das Land etwas kennenlernen wollt, ist die Zeit angebracht.
Danke für Eure Tipps.

Gruss
Petra

nagababa
27.05.2008, 22:26
ich war dieses Jahr unter anderem auch in Rattanakiri...
und ich muss sagen es hat mir sehr gut gefallen
der yak loum see ist schon ne feine Sache und man kann herrlich drin schwimmen :biggrin: und die Einheimichen beim Picknick beobachten(oder sich dazugesellen)
ban lung selbst ist auch eine recht angenehme stadt
vielleicht n bisschen staubig aber s hat was...
in der umgebung gibt s einiges zu sehen
zb die zahlreichen Wasserfälle,n chinesischen Friedhof,
hatte mir dort n moped gemietet (6 US Dollar am Tag)
nun gut:die vorderbremse ging nicht und die Fussbremse schleifte bei kräftigem bremsen auf dem Boden....
bin damit aber doch fast bis nach bokeo (und zurück :biggrin: )gekommen
die "Strasse"dorthin ist mit metertiefen Schlaglöchern übersät.
Ein recht abenteuerlicher Trip,aber der Kontakt mit den Einheimischen entschädigt alle Strapazen.
Wäre zwar fast in Ban Lung durch einen Truck getötet worden....aber das ist ne andere
Geschichte.......
4 Wochen sind ne gute Zeit für Kambodscha.

Westliche Fahrradfahrer hab ich einige gesehen in Kambodscha.

Pnom Penh?Stimmt!Ist auch eine meiner Lieblingstadte in dieser Gegend.

deutelmoser
28.05.2008, 09:31
servus miteinander,

jetzt wuerde mich schon mal interesieren, weshalb das fahrradfahren in kambodscha so kompliziert sein soll(ein gelaendetaugliches radl natuerlich vorausgesetzt).,und der vergleich mit iguazu leuchtet mir nicht die bohne ein.

viele gruesse,

erwin deutelmoser

Taunusianer
28.05.2008, 10:14
jetzt wuerde mich schon mal interesieren, weshalb das fahrradfahren in kambodscha so kompliziert sein soll(ein gelaendetaugliches radl natuerlich vorausgesetzt).,und der vergleich mit iguazu leuchtet mir nicht die bohne ein.


Hi,

das weiß ich auch nicht. Was allerdings ein Problem darstellen könnte, wäre vor Ort ein vernünftiges Rad zu bekommen. Ich weiß nicht genau, wie viele Läden ich abgeklappert hatte, um in Siem Reap ein auch nur halbwegs vernünftiges Rad zu bekommen. Meist sieht man nur die Modelle "Chinesisches Damenrad" und "Schrott Mountain Bike".

VG, Taunusianer

nagababa
28.05.2008, 10:15
ja das mit iguazu hab ich auch nicht verstanden,
wohl aber eher weil ich dort noch nie war :biggrin:

Petra F
28.05.2008, 18:09
War dort auch noch nicht (leider), aber ich denke, yacine hat einfach das heftige "auf und ab" von Stromschnellen im Kanu mit den vielen schlaglochdurchzogenen Strassen auf dem Fahrrad miteinander verglichen. Find ich ok.
Kompliziert oder unmöglich ist das Radfahren in Kambodscha für jemanden, der gern und viel Rad fährt, sicher nicht. Ich würd´s mit genügend Zeit machen.

Gruss
Petra

yacine1701
28.05.2008, 18:42
, yacine hat einfach das heftige "auf und ab" von Stromschnellen im Kanu mit den vielen schlaglochdurchzogenen Strassen auf dem Fahrrad miteinander verglichen. Find ich ok

Gruss
Petra

....die wasserfälle nicht zu vergessen .


geschüttelter gruuss ausm süden

yacine1701

Petra F
28.05.2008, 18:52
OK, die hab ich unterschlagen.......

dleech
06.06.2008, 05:00
Hallo alle zusammen!

Dieses Jahr soll es für 4 Wochen nach Kambodscha gehen.
Kann uns jemand Tipps zu Kambodscha geben, welche Route sich für diese Zeit empfiehlt?
Lohnt sich ein Abstecher in den Norden, z.B. nach Rattanakiri? Soll ja sehr beschwerlich sein, da vom Fliegen abgeraten wird.
Wir sind bereits durch Laos und Vietnam gereist. Es hört sich im Reiseführer ähnlich an und daher ist die Frage, ob es sich für den Aufwand lohnt, wenn es doch ähnlich ist.

Kann man Kambodscha auch per Fahrrad bereisen. Hat jemand auch damit Erfahrung??

Kann man Kambodscha´s Strände empfehlen?
Wie kann man Sihanoukville (Kambodscha) mit Koh Chang (Thailand) vergleichen?
Ich kenne beides (noch) nicht.
Gibt es in Kambodscha vorgelagerte Inseln, die man empfehlen kann?
Reichen 4 Wochen für Kambodscha aus oder sit das für das kleine Land sogar zu lang?

Danke für Eure Tipps.
Hi,

Ich hatte Reise nach Kambodscha vor. Es ist aber etwas ganz ermutigen, wenn Sie mir den Ort reisen zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Die ersten paar Tage verbrachte ich meine Zeit zu erkunden Angkor Wat, es war wirklich ein herrlicher Tempel. Es war so ein angenehmer Anblick zu besuchen Angkor Wat, wenn Sie sich dort mit der Sonne hell leuchtendes.

Weiter könnten Sie zum Bayon, der Heißhunger der geheimnisvollen Stein im Gesicht Bayon ist fast überall auf dieser Seite. Ich reise die Website mit dem Fahrrad, aber natürlich kann man nicht erwarten, um die Seite mit dem Fahrrad zu, so dass ich bezahlt 500 Riel zum Begleiter zu bewachen das Fahrrad. Aber Radfahren in der Angkor Wat, während Gesang könnte wirklich Spaß.

Ich habe auch einige Zeit in Old Market (die so genannte Phsar Chas) und Night Markt. Sie können den Aufenthalt in einer Pension namens Mandalay Inn für rund 7 US $ pro Nacht. Es gibt eine Distanz zwischen dem Gasthaus und der Central Market, deshalb würde ich euch ermutigen, auf der Reise von Fahrrädern. Die Vermietung des Fahrrads könnte so niedrig von US $ 1 pro Tag. Neben der Khmer-Speisen, könnte man erwarten, dass andere asiatischen und westlichen Speisen zu. Das Eis in den Speisesaal Haus Blue Pumpkin ist wirklich weich und schmackhaft, es ist ein muss versuchen Dessert empfehlen von mir. Auch die Schmetterlinge Gartenrestaurant Gestatten Sie mir zu genießen Khmer Leistung während Speisesaal. Es ist besser für euch den Kauf eines Führer ir Sie nicht vertraut mit diesem Ort.:)