Monsun in Vietnam [Archiv] - Fernwehforum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Monsun in Vietnam


Piranja
27.08.2007, 22:25
Hallo,

ich brauch nochmal eure Hilfe! War jemand von euch im Oktober/November in Vietnam und kann mir sagen, wie ich mir den Monsun vorzustellen hab? Sollte ich besser nicht in der Zeit im Land reisen?

Danke, Piranja

Cathrin
28.08.2007, 11:06
Hallo Piranja,

Regenzeit ist im Oktober und November nur in einem kleinen Teil des Landes. Und zwar in den zentralen Kuestenregionen um Hue, Da Nang und Hoi An herum. Dort kommt es im November manchmal zu Ueberschwemmungen, aber der Tourismus wird normalerweise nicht beeintraechtigt.
Fuer Nordvietnam ist der warme trockene Herbst, der sich von Anfang Oktober in manchen Jahren bis weit in den Dezember hineinzieht, die beste Reisezeit ueberhaupt. Im Sueden ist es bei normaler Wetterlage zwar etwas feuchter, aber die Regenzeit geht im Oktober zu Ende.
Ueberigens laesst sich Vietnam auch auf dem Hoehepunkt der Regenzeit im Juli und August problemlos bereisen, da auch dann tagelanger Dauerregen eher die Ausnahme ist. Meistens regnet es nachmittags oder abends ein oder zwei Stunden, aber dann natuerlich auch ziemlich heftig.

Viele Gruesse
Cathrin

Piranja
28.08.2007, 12:34
Hallo,

vielen Dank für die Antwort! Das wäre ja wunderbar. In meinem Reise Know-How steht drin, dass alle Monate super sind, aber Oktober und November ganz und gar nicht... Hat sonst noch jemand Erfahrungswerte? Müsste morgen meinen Flug bestätigen...

Viele Grüße
Piranja

Piranja
28.08.2007, 12:36
noch was... Ich will auch an den Strand... Gibt es Strand in der Regenzeit?

deutelmoser
28.08.2007, 16:10
jo, freili, den gibt's do aa, den Strand in der Regenzeit. Do is fei zuempfdig, does kon i dir sogn. Natuerlich gibt's den Strand in der Trockenzeit schon auch, aber da regnet's halt weniger.
Nein, aber mal ganz ohne Schmarrn. Von November bis Ende Februar, Anfang Maerz ist die zentralvietnamesische Kueste ziemlich stuermisch und verregnet. In Hue regnet es gar ununterbrochen in dieser Zeit. Dagegen ist Nordvietnam, wie bereits eine Vorrednerin sagte, trocken und fruehlingshaft warm, waehrend die Naechte empfindlich kalt werden koennen.

mfg,

Deutelmoser

Cathrin
28.08.2007, 16:27
In Hue regnet es gar ununterbrochen in dieser Zeit.

Das halte ich aber fuer ein Geruecht. Allerdings sollte man sich trotzdem zum Baden in dieser Jahreszeit ein Stueck weiter nach Sueden begeben.

Viele Gruesse
Cathrin

Piranja
28.08.2007, 17:23
Heißt das, dass man im Süden im Oktober/November baden kann und Sonne hat? Ein bisschen Regen stört mich nicht...
Ihr helft mir wirklich super, vielen Dank!

Cathrin
28.08.2007, 17:31
Man kann auch durchaus im Norden im Oktober und November noch baden. Aber die schoeneren Straende sind nun mal im Zentrum und im Sueden des Landes.
Warum sollte in diesen beiden Monaten nicht die Sonne scheinen? Macht sie doch sonst auch. Sogar auf dem Hoehepunkt der Regenzeit im Sommer kommt sie fast taeglich mal raus.

Viele Gruesse
Cathrin

Piranja
28.08.2007, 22:30
Ja, du hast ja Recht. Ich hab jetzt nochmal diverse Reiseführer konsultiert und keiner war so negativ bezüglich der Monate Oktober und November wie der Reise Know-How. Ich denk, ich werd es "wagen". Vielen Dank! Ich mach gleich noch ein weiteres Thema auf...

deutelmoser
29.08.2007, 11:38
@Cathrin

Ob Geruecht oder nicht, ich war letzten Dezember dort, ca. 4Tage in Hue. Es regnete nur einmal, und das die ganze Zeit. Auf Nachfragen bei der Bevoelkerung, ob das Wetter immer so feucht ist, hiess es, der Himmel wuerde Mitte November seine Schleussen oeffnen, und diese erst Ende Februar, Anfang Maerz wieder schliessen.
Auch andere Rucksackreisende, die bereits oefter in VN waren, bestaetigten diesen Wetterbericht.

mfg,

Deutelmoser

Taunusianer
29.08.2007, 21:01
Hi Piranja,

leider kann ich dir für dieses Jahr keine Vorhersage machen. Ich war 2005 für knapp 3 Wochen in VN, und hatte nur super gutes Wetter. Nicht einen Tag Regen. Baden war sowohl in der Halong Bucht, als auch in der Mitte und im Süden möglich.

Es hätte aber auch anders kommen können. Eine Woche vor meinem Abflug (Ende Okt/Anf Nov.) wurde die Gegend um Hue von einem heftigen Taifun getroffen. Es regnete wohl mehrere Tage ununterbrochen, und andere Touristen die ich traf, mussten durch das fast kniehoch im Wasser versunkene Hue warten, um Ihr Gepäck und sich selber in Sicherheit zu bringen.

Ich würde nicht eine Sekunde zögern, und buchen!

vg, Taunusianer

ffranz
03.09.2007, 06:10
Man kann schon in das Land reisen, Badeurlaub sollte man zu dieser Zeit aber vergessen, auch wenns zwischendurch einmal 2 oder 3 Tage schön sein kann. Es regnet in der Mitte des Landes, also in etwa von Hue bis runter nach Dalat. Der Norden (Hanoi, Halong) und der Süden (Saigon, Mekongdelta ) sind dagegen normalerweise ganz gut zu bereisen.

Hallo,

ich brauch nochmal eure Hilfe! War jemand von euch im Oktober/November in Vietnam und kann mir sagen, wie ich mir den Monsun vorzustellen hab? Sollte ich besser nicht in der Zeit im Land reisen?

Danke, Piranja